User-Agent: Googlebot-Image Disallow: /
FRAUENCHOR DACAPO e.V.
03.-04.09.2022 Konzert- und Erlebnisreise nach Gouda
DaCapo on tour zum Vriendenconcert mit Gouda´s „Mannenkoor“ Es waren wohl die letzten wirklich sommerlichen Tage, als wir auf Tour gingen und wir konnten sie genießen. Gegen Mittag kamen wir in Gouda an und verbrachten den Tag mit einer Besichtigung der Kirche Sint Janskerk mit ihren beeindruckenden alten Glasfenstern, einem Bummel durch die Einkaufsstraßen und über den herrlichen und altertümlichen Markt. Diese Chorfahrt wurde zu einer unserer schönsten Reisen. Das Vriendenconcert (Freundschaftskonzert) beim „Mannenkoor Gouda´s Liedertafel“ war das Highlight. Seit drei Jahren hatten wir geplant, mussten aber wegen Corona immer wieder verschieben. Die „Mannen“ und „Vrouwen“ (Frauen) des Männerchores begrüßten uns mit stehendem Beifall sehr herzlich, die Freude sich kennenzulernen war in beiden Chören groß. Mit einem Glas Prosecco wurde dann das köstliche Buffet eröffnet. Allen hat es so gut gemundet, dass man viel Lob für den Caterer und besonders viel Lob und Anerkennung für die fleißigen „Gastvrouwen“ hörte. Unter dem Motto „ladies go first“ durften wir den Abend eröffnen. Wir sangen fröhliche Lieder und beeindruckten, weil wir alles auswendig und in mehreren Sprachen sangen. Herr Fleischer dirigierte und moderierte unseren Gesang, das kam gut an. Dann war es Zeit für die „Mannen“ und sie überraschten uns mit rhythmischen und kräftigen Klängen wie „Rhythm Of Life“, „My Way“ oder „What A Wonderful World“. Die Stimmung war bestens und die Bar war gut besucht. Es wurde erzählt und Geschichten ausgetauscht, manchmal mit Händen und Füßen, aber wir verstanden uns. Musik vereint und das wurde an diesem Abend deutlich sichtbar. Und dann hat uns der Männerchor überrascht mit dem Lied „La Montanara“: Cees Breij hat dafür einen deutschen Text geschrieben extra für DaCapo. Wir waren begeistert, haben gejubelt und uns bedankt. So eine Ehre haben wir noch nie erlebt. Ein fröhlicher Abend ging seinem Ende entgegen, voller Spaß, Gesang, gutem Essen und vor allem neuen Freundschaften. Arm in Arm sangen wir das Lied „So ein Tag, so wunderschön wie heute“ und blickten auf einen fantastischen Abend zurück. Hartelijk dank – vielen Dank! Am Sonntag besuchten wir bei Sonnenschein das Unesco-Weltkulturerbe Kinderdijk. Die neunzehn Original-Windmühlen zeugen auf einzigartige Weise davon, wie sich die Holländer seit über 1000 Jahren mit dem Wasser auseinandersetzen. Hier erfuhren wir Einiges über die niederländische Wasserwirtschaft. Nach einer Erfrischungspause ging es dann zurück nach Wuppertal. Eine wunderschöne Chorreise, eine schöne Zeit, mit viel Spaß und bleibenden Erlebnissen! So soll es sein, wenn es heißt – DaCapo on tour!
FRAUENCHOR DACAPO e.V.
03.-04.09.2022 Konzert- und Erlebnisreise nach Gouda
DaCapo on tour zum Vriendenconcert mit Gouda´s „Mannenkoor“ Es waren wohl die letzten wirklich sommerlichen Tage, als wir auf Tour gingen und wir konnten sie genießen. Gegen Mittag kamen wir in Gouda an und verbrachten den Tag mit einer Besichtigung der Kirche Sint Janskerk mit ihren beeindruckenden alten Glasfenstern, einem Bummel durch die Einkaufsstraßen und über den herrlichen und altertümlichen Markt. Diese Chorfahrt wurde zu einer unserer schönsten Reisen. Das Vriendenconcert (Freundschaftskonzert) beim „Mannenkoor Gouda´s Liedertafel“ war das Highlight. Seit drei Jahren hatten wir geplant, mussten aber wegen Corona immer wieder verschieben. Die „Mannen“ und „Vrouwen“ (Frauen) des Männerchores begrüßten uns mit stehendem Beifall sehr herzlich, die Freude sich kennenzulernen war in beiden Chören groß. Mit einem Glas Prosecco wurde dann das köstliche Buffet eröffnet. Allen hat es so gut gemundet, dass man viel Lob für den Caterer und besonders viel Lob und Anerkennung für die fleißigen „Gastvrouwen“ hörte. Unter dem Motto „ladies go first“ durften wir den Abend eröffnen. Wir sangen fröhliche Lieder und beeindruckten, weil wir alles auswendig und in mehreren Sprachen sangen. Herr Fleischer dirigierte und moderierte unseren Gesang, das kam gut an. Dann war es Zeit für die „Mannen“ und sie überraschten uns mit rhythmischen und kräftigen Klängen wie „Rhythm Of Life“, „My Way“ oder „What A Wonderful World“. Die Stimmung war bestens und die Bar war gut besucht. Es wurde erzählt und Geschichten ausgetauscht, manchmal mit Händen und Füßen, aber wir verstanden uns. Musik vereint und das wurde an diesem Abend deutlich sichtbar. Und dann hat uns der Männerchor überrascht mit dem Lied „La Montanara“: Cees Breij hat dafür einen deutschen Text geschrieben extra für DaCapo. Wir waren begeistert, haben gejubelt und uns bedankt. So eine Ehre haben wir noch nie erlebt. Ein fröhlicher Abend ging seinem Ende entgegen, voller Spaß, Gesang, gutem Essen und vor allem neuen Freundschaften. Arm in Arm sangen wir das Lied „So ein Tag, so wunderschön wie heute“ und blickten auf einen fantastischen Abend zurück. Hartelijk dank – vielen Dank! Am Sonntag besuchten wir bei Sonnenschein das Unesco-Weltkulturerbe Kinderdijk. Die neunzehn Original-Windmühlen zeugen auf einzigartige Weise davon, wie sich die Holländer seit über 1000 Jahren mit dem Wasser auseinandersetzen. Hier erfuhren wir Einiges über die niederländische Wasserwirtschaft. Nach einer Erfrischungspause ging es dann zurück nach Wuppertal. Eine wunderschöne Chorreise, eine schöne Zeit, mit viel Spaß und bleibenden Erlebnissen! So soll es sein, wenn es heißt – DaCapo on tour!